Spenden mit PayPal    Jede Spende hilft!

Aufzucht von Igelsäuglingen

Verwaiste Igelsäuglinge, das sind Igelbabies, die sich tagsüber außerhalb des Nestes aufhalten, noch geschlossene Augen und Ohren haben und sich eventuell kühl anfühlen. Verlassene Babys die noch keine 100g wiegen, gehören in fachkundige Hände. Der Laie ist mit dieser Behandlung überfordert. Da die Kleinen ständig warm gehalten werden müssen und im Abstand von 2-4 Stunden (auch nachts) laktosearme Ersatzmilch in angewärmtem Zustand verabreicht bekommen müssen.

Wichtig

Keines Falls darf versucht werden, Igelbabies mit Ersatzmilchpräparaten für Menschensäuglinge bzw. mit Kuhmilch aufzuziehen. Bitte kontaktieren Sie eine Igelstation und lassen sich beraten. Informationsmaterial schicken wir Ihnen gerne zu!

PDF - 8 Seiten (Pro Igel e.V.)

Der Kernpunkt bei der Aufzucht verwaister Igelsäuglinge ist die Ernährung. Igelmuttermilch ist sehr fett (25 %) und eiweißreich (16 %) und enthält Laktose nur in Spuren. Zur Aufzucht hat sich die fast lactosefreie Esbilac®-Milch, die man mit der lactosefreien Minus-L Sahne anreichern kann, bewährt. Esbilac® wird im Verhältnis 1:2 mit ungesüßtem Fenchel Tee angerührt, dazu kommt 1 Teil Minus-L-Sahne und 1 Tropfen B-Komplex.

Ersatzmilch

Geeignet für die Aufzucht verwaister Igelbabys sind nur Esbilac® der Firma Albrecht (Tierarzt), außerdem die Babydog bzw. Babycat Milk und die Puppy Milk von Royal Canin. Noch bekömmlicher ist die Ersatzmilch für unsere Igelsäuglinge, wenn Sie ihr einige Krümel aus der Kapsel Lactrase® mit dem Enzym Lactase, hinzufügen. Dann gibt es keine Blähbäuche mehr und die Igel gedeihen prächtig!

   Mit allen anderen Präparaten riskiert man massive Verdauungsprobleme. Auf keinen Fall die "Kitty Milch" von Beaphar verwenden, zumal ein Aufkleber auf der Dose verspricht: "Auch für Igel geeignet!" Sie enthält soviel Lactose, daß die Igelchen schon nach der ersten Mahlzeit schlimmen Durchfall bekommen und daran sterben.

Toiletting

Toiletting

Das bedeutet das Gegenteil von Füttern! Solange die Babies noch nicht selbständig fressen, müssen Bauch- und Aftergegend vor oder nach jeder Mahlzeit mit einem mit Penatenöl angefeuchteten Finger oder einem weichen Pinsel massiert werden, bis Kot und Urin abgegeben werden.

Film: Füttern

Film: Toiletting